El Al Israel Airlines UP 4X-EKU vormals OE-LNT Foto PA Austrian Wings Media Crew

Ehemalige OE-LNT erlitt „Reifenplatzer“ beim Start

Am 21. April musste die Boeing 737-800, 4X-EKU, der EL AL-Tochter UP umkehren und eine Sicherheitslandung in Tel Aviv durchführen, wie der „Aviation Herald“ berichtet. Bei diesem Flugzeug handelt es sich um die ehemalige Lauda Air / Austrian Airlines Maschine OE-LNT. Verletzt wurde niemand.
Weiterlesen 

El Al UP Boeing 737-800 - 4X-EKU ex OE-LNT - Foto Austrian Wings Media Crew

Ehemalige OE-LNT auf Heimatbesuch

Am gestrigen Montag setzte EL AL auf ihrem abendlichen Kurs von Tel Aviv nach Wien eine Boeing 737-800 ein, die zahlreiche Spotterherzen höher schlagen und zum Flughafen Wien strömen ließ.
Weiterlesen 

Die Transavia Boeing 737-200 in Lauda Air Farben und mit der österreichischen Registrierung OE-ILE, aufgenommen 1987 in Salzburg - Foto: Markus Buttinger

Die Geschichte der Boeing 737 in Österreich

Eine Ära ist zu Ende gegangen. Fast 30 Jahre lang flogen die Boeing 737 der Lauda Air (und später der AUA) Fluggäste von Österreich aus in die Welt. Am 2. April wurde die letzte Maschine, die 737-800 mit dem Kennzeichen OE-LNK, im Rahmen einer kleinen Zeremonie ausgeflottet. Austrian Wings hatte im Jänner 2012 exklusiv als erstes österreichisches Luftfahrtmedium über die ganz konkreten AUA-Pläne zur Ausflottung der 737 berichtet und blickt nun zurück auf die Geschichte dieses eleganten Zweistrahlers in den Diensten von Lauda Air und Austrian.
Weiterlesen 

Boeing 737-800, OE-LNQ, der AUA beim Start - Foto: Austrian Wings Media Crew

Zur Ausmusterung der 737 bei der AUA

Vor wenigen Stunden verabschiedeten AUA-Vorstand Jaan Albrecht und Flottenchef Rudolf Buchsteiner offiziell die letzte Boeing 737 der Austrian Airlines. Für Luftfahrtfreunde, Fotografen und Spotter ein fürwahr trauriger Tag. Schon jetzt ist die Typenvielfalt am Flughafen Wien beklagenswert einseitig, denn Jets der A320-Familie dominieren das Bild. Zudem gilt die „Bobby“, wie die 737 auch liebevoll genannt wird, als besonders eleganter Jet – ganz im Gegensatz zum „Bus“.
Weiterlesen