Taufe AUA Austrian Airlines Airbus A321 OE-LBC_009 Foto AUA Archiv

20 Jahre A320-Familie bei Austrian Airlines

Vor zehn Jahren musterte Austrian Airlines ihre MD-80-Flotte aus, die durch Flugzeuge der A320-Familie abgelöst worden war. Doch deren Einflottung hatte bereits im Jahr 1996 begonnen. Ein Fotobericht von den Anfängen der A320-Ära bei der rot-weiß-roten Traditionsairline.
Weiterlesen 

Lufthansa Airbus A319 D-AILD_1 Foto M. Huber

Triebwerksausfall bei Lufthansa A319

Am 19. März 2016 kam es zu einem seltenen Zwischenfall, der von der Besatzung des Lufthansa A319 mit der Kennung D-AILT nach Ansicht von Branchenkennern hochprofessionell abgehandelt wurde.
Weiterlesen 

NIKI Airbus A319 OE-LNA in Air Berlin Farben Foto Huber Austrian Wings Media Crew

A319 von NIKI noch in Air Berlin Farben unterwegs

Es ist eine On-Off-Beziehung: jene zwischen NIKI und ihren Airbus A319. Wurden die Jets zunächst an Air Berlin abgegeben, fliegen mittlerweile wieder vier A319 für die österreichische Air Berlin Tochter, die OE-LNA, OE-LNB, OE-LNC und die OE-LND.
Weiterlesen 

EasyJet Airbus A319 G-EZDL Foto PA Austrian Wings Media Crew

Geruchsvorfall an Bord von EasyJet A319

Gestern kam es an Bord eines EasyJet Airbus A319 zu einem so genannten „Geruchsvorfall“. Wie der „Aviation Herald“ berichtet, war die Maschine mit der Kennung G-EZFB betroffen.
Weiterlesen 

AUA Austrian Airlines Airbus A319 OE-LDG Foto PA Austrian Wings Media Crew

Ersetzt CSeries auch den A319 bei der AUA?

Der Fokker-Nachfolger – es gilt in Fachkreisen als weitgehend fix, dass dies die Bombardier CSeries werden dürfte – könnte nicht nur die beiden Modelle F70 und F100 bei der AUA, sondern auch die sieben derzeit eingesetzten Airbus A319 ersetzen.
Weiterlesen 

Easyjet Airbus A319 G-EZBF - Foto: M. Huber

Rauch an Bord von EasyJet A319

Am 3. November kam es an Bord eines EasyJet A319 zu Rauchentwicklung in der Kabine, wie der „Aviation Herald“ berichtet. Die italienischen Behörden stuften den Vorfall als „schweren Zwischenfall“ ein. Da es sich um einen Positionierungsflug handelte, befanden sich lediglich die beiden Piloten an Bord des Flugzeuges.
Weiterlesen