Foto: NTSB

NTSB-Bericht gibt Asiana-Piloten Mitschuld am Crash von SFO

Der Absturz einer Asiana Boeing 777 am 13. Juli 2013 mit drei Todesopfern bei der Landung in San Francisco ist maßgeblich durch Pilotenfehler verursacht worden. Zu diesem Schluss kommt jetzt das NTSB, der entsprechende Abschlussbericht soll in wenigen Wochen veröffentlicht werden.
Weiterlesen 

Schweizer Luftwaffe FA18D Hornet J-5237 Unglücksmaschine Alpnachstadt Foto Andy Herzog

F/A-18 Crash in der Schweiz: Ursache geklärt

Eine Fehlbeurteilung des Piloten und ein nicht mit letzter Konsequenz durchgeführtes Umkehrmanöver führten zum Absturz der F/A-18 bei Alpnach am 23. Oktober 2013. Dies ergibt der Schlussbericht des militärischen Untersuchungsrichters, teilte die Schweizer Luftwaffe jetzt in einer Aussendung mit. Beim Unfall kamen Pilot und Passagier ums Leben, Austrian Wings berichtete.
Weiterlesen 

Germanwings Airbus A319-100, D-AGWV - Foto: PA / Austrian Wings Media Crew

Erneut toxische Dämpfe in Cockpit von Germanwings A319?

Wie erst jetzt durch einen Bericht des „Aviation Herald“ bekannt wurde, sollen am 10. Dezember 2013 mutmaßlich toxische Dämpfe in das Cockpit eines Airbus A319 (D-AGWK) der Lufthansa-Tochter Germanwings eingedrungen sein. Die Maschine konnte sicher in Köln landen.
Weiterlesen 

Germanwings Airbus A319-100, D-AGWM, in den alten Farben der Gesellschaft - Foto: PA / Austrian Wings Media Crew

Germanwings-Beinahe-Crash: Bericht für Grüne „unbefriedigend“

Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung legte gestern – knapp drei Jahre nach dem Ereignis – ihren Untersuchungsbericht zum Beinahe-Crash eines A319 von Germanwings im Jahr 2010 vor. Die Bundesbehörde verstrickt sich dabei in erhebliche Widersprüche. Obwohl beide Piloten laut des jetzt veröffentlichten Abschlussberichtes durch das Ereignis deutlich in ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt waren, verlief der Anflug und die Landung angeblich stabil. Nachweisbare Fakten für Ursachen stellt der Bericht nicht fest. Das wirft mehr Fragen auf, als es beantwortet, kritisiert der saarländische Bundestagsabgeordnete und Tourismusexperte der Grünen Bundestagsfraktion in einer Presseaussendung.
Weiterlesen 

Germanwings Airbus A319-100, D-AGWM, in den alten Farben der Gesellschaft - Foto: PA / Austrian Wings Media Crew

Abschlussbericht zu Germanwings-Beinahe-Crash in Köln veröffentlicht

Die deutsche Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen (BFU) hat nun ihren Abschlussbericht zum erst im vergangenen Jahr bekannt gewordenen Beinahe-Absturz eines A319 der Lufthansa-Tochter Germanwings mit 149 Menschen an Bord in Köln-Bonn im Jahr 2010 veröffentlicht. Obwohl nach Ansicht mehrere Brancheninsider und Techniker etliche Indizien auf das eindringen potentiell toxischer Öldämpfe ins Cockpit hindeuten, kam die BFU zu dem Schluss, dass sich die Ursache des Problems nicht mehr habe feststellen lassen.
Weiterlesen 

UPS Boeing 747-400F N571UP Foto Konstantin von Wedelstädt Wiki Commons

„The cockpit is full of smoke, I can’t see anything!“ – der Crash von UPS in Dubai

Austrian Wings Leseempfehlung: Rauch im Cockpit – die (früher) oft unterschätzte Gefahr

Rund drei Jahre nach dem Absturz einer Boeing 747-400F der Frachtfluggesellschaft UPS in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) haben die lokalen Behörden den Abschlussbericht zum Unfall veröffentlicht. Bei dem Crash starb die zweiköpfige Besatzung des Frachtjumbos. Dies war der erste tödliche Unfall in der Geschichte des seit 1953 operierenden Unternehmens. Besonders tragisch an diesem Crash war, dass er möglicherweise durch den Einsatz eines speziellen Systems namens „EVAS“ (Emergency Vision Assurance Sytem) hätte verhindert werden können.
Weiterlesen