MH-17 Wrack Niederländische Untersuchungsbehörden

Putin wegen Abschuss von MH-17 verklagt

Rund zwei Jahre nach dem Abschuss einer Malaysia Airlines Boeing 777b über der Ostukraine haben 33 Angehörige der Opfer vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte eine Klage gegen den russischen Staat und Präsident Wladimir Putin eingebracht.
Weiterlesen 

Militärpilot Kampfjet Kampfpilot Symbolbild Sujetbild Fighterpilot Fighter Pilot Foto Huber Austrian Wings Media Crew

Begleitschutz für russische Jagdbomber in Syrien

Nach dem Abschuss einer russischen Su-24 über Syrien durch die türkische Luftwaffe, hat der russische Präsident Wladimir Putin Medienberichten zufolge Jagdschutz für die Erdkampflugzeuge seiner Luftstreitkräfte angeordnet.
Weiterlesen 

Militärpilot Kampfjet Kampfpilot Symbolbild Sujetbild Fighterpilot Fighter Pilot Foto Huber Austrian Wings Media Crew_1

Russischer Su-24 Kampfjet in Syrien abgeschossen

Nahe der türkischen Grenze ist ein Kampfjet in Syrien abgestürzt, wie die staatliche türkische Nachrichtenagentur „Anadolu“ berichtet. Über das Schicksal des oder der Piloten gibt es noch keine Informationen. Sie hätten sich russischen Medienberichten zufolge mit dem Schleudersitz retten können.
Weiterlesen 

Malaysian Boeing 777 - 9M-MRH am Flughafen Frankfurt - Foto: Christian Schenkl

MH-17 Abschuss: Druck auf Russland erhöht

Raketenteil identifiziert?

Niederländische Ermittler haben nach eigenen Angaben bei der Untersuchung der Wrackteile von Flug MH-17 Stücke entdeckt, die „möglicherweise“ zu einer russischen Luftabwehrrakete vom Typ BUK gehören. Die Boeing 777 der Malaysia Airlines war im Juli vergangenen Jahres über der Ostukraine abgeschossen worden, wobei alle 298 Menschen an Bord starben. Russland und die Ukraine schieben sich gegenseitig die Schuld für den Abschuss zu.
Weiterlesen 

Malaysian Boeing 777 - 9M-MRH am Flughafen Frankfurt - Foto: Christian Schenkl

MH-17 Abschuss „sehr wahrscheinlich“ durch prorussische Rebellen

Morgen jährt sich der Abschuss von Flug MH-17 über der Ostukraine zum ersten Mal. Bei dem Absturz der Boeing 777 starben alle 298 Menschen an Bord, darunter 192 Niederländer. Nach wie vor schieben sich Russland und die Ukraine gegenseitig die Schuld für den Absturz zu. Nun mehren sich allerdings die Indizien, dass – wie schon von Beginn an vermutet – prorussische Rebellen die zivile Maschine abgeschossen haben.
Weiterlesen