AUA Austrian Airlines Bombardier Q400 OE-LGA beim Start Foto PA Austrian Wings Media Crew

Abschlussbericht zu Fume event: Toxische Öldämpfe in Q400 der AUA

AUA bot Passagieren und Besatzung nach dem Vorfall keine medizinische Untersuchung an

Am 6. Mai 2015 kam es an Bord der Bombardier Q400 mit der Kennung OE-LGA zu einer derart massiven Rauchentwicklung in Cockpit und Kabine, dass sich die Piloten zur Umkehr nach Wien entschlossen – Austrian Wings berichtete. Nun liegt der Abschlussbericht der Unfalluntersuchungskommission vor, die belegt, dass hochtoxische Öldämpfe in die Kabine eingedrungen waren.
Weiterlesen 

Symbolbild Sujetbild Rauch im Cockpit Smoke in the Cockpit Foto Huber Austrian Wings Media Crew_007

Kontaminierte Kabinenluft: „Der Hauptmann von Hannover“

Eine Bundestagsabgeordnete mit erfundenem Jura-Studium, ein Krankenpfleger als Kreuzfahrt-Schiffsarzt, ein technischer Zeichner als leitender Brandschutz-Ingenieur auf der BER-Baustelle, und nun ein technischer Angestellter einer Uni-Verwaltung als leitender Wissenschaftler im Auftrag einer EU-Behörde. Wie ist derartige akademische Hochstapelei immer wieder möglich? Ein Essay des Fachjournalisten Tim van Beveren, Berlin.
Weiterlesen 

Symbolbild Sujetbild Lufthansa Foto Huber Austrian Wings Media Crew

Lufthansa: Serie von Vorfällen mit giftigen Dämpfen in der Kabine

Eine ganze Serie von Vorfällen mit offenbar hochtoxisch kontaminierter Kabinenluft bei Lufthansa hat das Branchenportal „Aviation Herald“ jetzt aufgedeckt. Die Zwischenfälle ereigneten sich demnach zwischen Juni 2013 und September 2015 und führten zu mehreren erkrankten Besatzungsmitgliedern.
Weiterlesen 

Germanwings Airbus A319 D-AKNQ Foto Huber Austrian Wings Media Crew

Geruchsvorfall bei Germanwings: Flugbegleiter von Notarzt versorgt

An Bord eines Germanwings-Airbus A319 kam es zu einem „Geruchsvorfall“, bei dem offenbar durch Eindringen toxischer Substanzen in die Passagierkabine zwei Flugbegleiter derart schwer gesundheitlich beeinträchtigt wurden, dass sie das Bewusstsein verloren und vom Notarzt versorgt werden mussten. Der Vorfall ereignete sich bereits am 11. Mai, wurde jedoch erst jetzt durch einen Bericht des „Aviation Herald“ bekannt.
Weiterlesen 

Symbolbild Sujetbild Rauch im Cockpit Smoke in the Cockpit Foto Huber Austrian Wings Media Crew_008

Pilot durch Fume Event beeinträchtigt: Air Berlin bestätigt Bericht

Nachdem Air Berlin bislang – übrigens nicht zum ersten Mal – das jüngste Fume Event, durch das ein Erster Offizier des Unternehmens in seiner Handlungsfähigkeit beeinträchtigt war, heruntergespielt hat, rudert die Pressestelle der NIKI-Konzernmutter nun nach scharfer Kritik von Austrian Wings und einer investigativen Anfrage des „Aviation Herald“ plötzlich zurück und bestätigt im Wesentlichen die bereits geschilderten Ereignisse an Bord des Fluges AB 2191 vom 2. April.
Weiterlesen