Österreich, Videobeiträge

Mit Video: Kalitta Air Jumbo auf dem Flughafen Wien

Fotos: Huber / Austrian Wings Media Crew

Einen ganz besonderen Gast durfte der Flughafen Wien zur Freude der Spotter am gestrigen Montag begrüßen.

Anstelle des üblichen Turkish Airlines Cargo Airbus A330 kam am 24. Juni auf dem Frachtkurs von Wien nach Istanbul eine Boeing 747-400F der US-amerikanischen Fluggesellschaft Kalitta Air zum Einsatz - sehr zur Freude der Spotter.

Zum Abspielen des Videos bitte in das Vorschaubild klicken

Der für 19:05 Uhr geplante Abflug der Maschine verzögerte sich um fast eineinhalb Stunden. Nach dem recht pünktlichen Pushback wurde der Vierstrahler aufgrund eines technischen Problems wieder zurück zur Parkposition geschleppt. Zur Unterstützung der APU schloss Bodenpersonal zusätzlich eine Air Start Unit an den Jumbo an. Gegen 20:30 Uhr konnte der Jet dann schließlich starten und erhob sich auf der Piste 29 in den abendlichen Sommerhimmel.

Das Flugzeug mit der Kennung N700CK war ursprünglich im Jahr 1997 an Cargolux ausgeliefert worden, flog später für Cargolux Italia und Centurion Air Cargo, ehe Kalitta Air - benannt nach ihrem Gründer und  CEO Conrad Kalitta - das Flugzeug im Jahr 2015 einflottete.

Fotoimpressionen:

Die gewaltige Hilfsturbine, APU
Techniker schließen die Ground Power Unit an (im Bereich des Hauptfahrwerks)

(red)