International

Katze als blinder Passagier überlebt im Fahrwerkschacht

Eine Katze hat einen Flug von Athen nach Zürich im Fahrwerkschacht überlebt, wie die Schweizer Zeitung "Blick" berichtet.

Das Tier sei am Flughafen Athen um den A321 HB-IOF der Swiss herumgestreunt, dann aber plötzlich verschwunden gewesen. Nach mehrstündiger ergebnisloser Suche habe sich die Besatzung dann zum Start entschieden.

Nach der Landung in der Schweiz wurde das Tier dann im Fahrwerkschacht entdeckt - lebend.

"“Das ist insofern erstaunlich, da die Temperaturen dort auf bis zu 50 Grad unter Null fallen können und der Sauerstoff sehr knapp ist", erklärte eine SWISS-Sprecherin. Mittlerweile habe das Tier - es wird von einem Tierarzt betreut - jedoch Fieber. Fest steht, dass die Katze in der Schweiz bleiben wird, mehrere Mitarbeiter der Fluggesellschaft hätten bereits ihr Interesse bekundet, sich des Tieres anzunehmen, das auf den Namen "Oscar Fox" - nach der Registrierung der Maschine, in der es mitflog - getauft wurde.

(red / Titelbild: A321 der Swiss in Zürich-Kloten, Symbolbild - Foto: Austrian Wings Media Crew)