Österreich

AUA veröffentlicht Zahlen für Oktober 2009

Foto: R. Reiner / Austrian Wings

 

Langsame Erholung des Marktes
-4,1 Prozent weniger Passagiere im Oktober
Auslastung war im Oktober besser als im Vorjahr

Die Austrian Airlines Group hat im Oktober 2009 eine durchschnittliche Auslastung der Flüge von 78,2 Prozent erzielt. Die Auslastung lag damit um 2,8 Prozentpunkte über dem Vorjahr. Austrian Airlines haben rund 906.900 Passagiere befördert. Das sind immer noch um 4,1 Prozent weniger als im Oktober 2008. Aber der Markt scheint sich allmählich zu stabilisieren. Die Austrian Airlines Vorstände Andreas Bierwirth und Peter Malanik: “Es zeichnet sich eine erste Erholung bei der Passagierentwicklung ab. Aber es ist nach wie vor zu früh, um von einer Trendwende zu sprechen.“

Jänner bis Oktober: Auslastung um -11,8 % geringer als im Vorjahr

Im Zeitraum Jänner bis Oktober 2009 lag die Passagierzahl mit rund 8,5 Millionen um 11,8 Prozent hinter dem Vorjahreswert. Die Auslastung sank um -1,3 Prozentpunkte auf 74,3 Prozent.

Kurz- und Mittelstrecke: Zuwachs +0,3 %

Im Oktober sind rund 756.900 Passagiere auf der Kurz- und Mittelstrecke mit Austrian Airlines geflogen. Das entspricht einem Zuwachs gegenüber dem Vorjahresmonat von 0,3 Prozent. Die Auslastung (Passagierfaktor) ist mit 3,6 Prozentpunkten auf 72,7 Prozent gestiegen. Auf den Westeuropa-Flügen ist die Auslastung um 5,6 Prozentpunkte auf 76,1 Prozent gestiegen, in Osteuropa um 1,6 Prozentpunkte auf 69,5 Prozent. Wir haben das Angebot gemessen
an den Angebotenen Sitzkilometern (ASK) um 1,3 Prozent reduziert und die Ausgelasteten Passagierkilometer (RPK) um 3,8 Prozent gesteigert.

Jänner bis Oktober: +8,7 % mehr Passagiere, Auslastung leicht gesunken

Von Jänner bis Oktober sind 6,7 Millionen Passagiere mit Austrian Airlines geflogen. Das sind um 8,7 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Auslastung lag bei 68 Prozent und sank damit leicht um 0,3 Prozentpunkte. In Osteuropa sank die Auslastung um 3,3 Prozentpunkte auf 65,6 Prozent. In Westeuropa stieg sie hingegen um 3,1 Prozentpunkte auf 70,6 Prozent. Wir haben die ASK um 4,1 Prozent zurück genommen. Die RPK sanken um 4,5 Prozent.

Langstrecke - Rückgang um -16,6 %, Auslastung gesteigert

Im Oktober sank die Zahl der Passagiere auf der Langstrecke um 16,6 Prozent auf 87.100. Da wir die ASK um 19,1 Prozent reduziert haben, ist es uns gelungen, die Auslastung um 5,2 Prozentpunkte auf hohe 87,1 Prozent zu steigern.

Jänner bis Oktober: -20,4 Prozent weniger Passagiere

Im Zeitraum Jänner bis Oktober sind 825.400 Passagiere mit uns geflogen. Dies sind 20,4 Prozent weniger als im Vorjahr. Wir haben die ASK um 17,4 Prozent reduziert. Die Auslastung sank um 1,3 Prozentpunkte auf 80,8 Prozent.

Charter - Rückgang um -27,4 %

Im Oktober lag die Zahl der Passagiere mit 62.800 um 27,4 Prozent unter dem Vorjahr. Im Chartergeschäft haben wir das Angebot im Oktober gemessen an den ASK deutlich gegenüber dem Vorjahr um 29,1 Prozent reduziert.

Jänner bis Oktober: -23,6 % weniger Fluggäste

Vom Jänner bis Oktober sank die Zahl der Passagiere um 23,6 Prozent auf 923.600. Dies entspricht genau der Rücknahme der ASK um 23,6 Prozent.

Die Zahlen im Detail:

AUSTRIAN AIRLINES GROUP (Austrian + Austrian arrows + Lauda Air)

VERKEHRSLEISTUNG  

Oktober

 
 

Jänner – Oktober

 
 

2009

 
 

+/- % VJ

 
 

2009

 
 

+/- % VJ

 
Ausgelastete Passagier-Km (RPK) Mio  

1.515,2

 
 

-8,5

 
 

 

 
 

14.397,0

 
 

-13,5

 
 

 

 
Linie  

1.389,4

 
 

-5,3

 
 

 

 
 

12.679,7

 
 

-11,8

 
 

 

 
Langstrecke  

643,4

 
 

-14,0

 
 

 

 
 

6.004,2

 
 

-18,7

 
 

 

 
Kurz-/Mittelstrecke  

745,9

 
 

3,8

 
 

 

 
 

6.675,5

 
 

-4,5

 
 

 

 
- Focus East1    

367,0

 
 

-0,6

 
 

 

 
 

3.430,6

 
 

-5,0

 
 

 

 
- Restliches Europa2    

378,9

 
 

8,4

 
 

 

 
 

3.244,9

 
 

-3,9

 
 

 

 
Charter  

125,9

 
 

-33,2

 
 

 

 
 

1.717,3

 
 

-24,3

 
 

 

 
Angebotene Sitz-Km (ASK) Mio  

1.938,0

 
 

-11,8

 
 

 

 
 

19.364,1

 
 

-12,0

 
 

 

 
Linie  

1.764,3

 
 

-9,6

 
 

 

 
 

17.249,3

 
 

-10,3

 
 

 

 
Langstrecke  

738,5

 
 

-19,1

 
 

 

 
 

7.429,8

 
 

-17,4

 
 

 

 
Kurz-/Mittelstrecke  

1.025,8

 
 

-1,3

 
 

 

 
 

9.819,6

 
 

-4,1

 
 

 

 
- Focus East1    

527,9

 
 

-2,8

 
 

 

 
 

5.226,4

 
 

-0,3

 
 

 

 
- Restliches Europa2    

497,9

 
 

0,4

 
 

 

 
 

4.593,1

 
 

-8,1

 
 

 

 
Charter  

173,7

 
 

-29,1

 
 

 

 
 

2.114,7

 
 

-23,6

 
 

 

 
  Passagierfaktor %  

78,2

 
 

2,8

 
P.  

74,3

 
 

-1,3

 
P.
Linie  

78,7

 
 

3,6

 
P.  

73,5

 
 

-1,2

 
P.
Langstrecke  

87,1

 
 

5,2

 
P.  

80,8

 
 

-1,3

 
P.
Kurz-/Mittelstrecke  

72,7

 
 

3,6

 
P.  

68,0

 
 

-0,3

 
P.
- Focus East1    

69,5

 
 

1,6

 
P.  

65,6

 
 

-3,3

 
P.
- Restliches Europa2    

76,1

 
 

5,6

 
P.  

70,6

 
 

3,1

 
P.
Charter  

72,4

 
 

-4,5

 
P.  

81,2

 
 

-0,8

 
P.
  Beförderte Passagiere 000  

906,9

 
 

-4,1

 
 

 

 
 

8.487,8

 
 

-11,8

 
 

 

 
Linie  

844,1

 
 

-1,8

 
 

 

 
 

7.564,2

 
 

-10,2

 
 

 

 
Langstrecke  

87,1

 
 

-16,6

 
 

 

 
 

825,4

 
 

-20,4

 
 

 

 
Kurz-/Mittelstrecke  

756,9

 
 

0,3

 
 

 

 
 

6.738,8

 
 

-8,7

 
 

 

 
- Focus East1    

268,1

 
 

-8,0

 
 

 

 
 

2.552,3

 
 

-11,5

 
 

 

 
- Restliches Europa2    

488,8

 
 

5,5

 
 

 

 
 

4.186,5

 
 

-7,0

 
 

 

 
Charter  

62,8

 
 

-27,4

 
 

 

 
 

923,6

 
 

-23,6

 
 

 

 
Ausgelastete Tonnen-Km (RTK) Mio  

185,7

 
 

-10,4

 
 

 

 
 

1.770,1

 
 

-14,9

 
 

 

 
Linie  

173,6

 
 

-8,3

 
 

 

 
 

1.604,2

 
 

-13,8

 
 

 

 
Langstrecke  

94,8

 
 

-17,5

 
 

 

 
 

897,8

 
 

-21,2

 
 

 

 
Kurz-/Mittelstrecke  

78,8

 
 

5,9

 
 

 

 
 

706,4

 
 

-2,2

 
 

 

 
- Focus East1    

40,1

 
 

4,7

 
 

 

 
 

372,7

 
 

-0,6

 
 

 

 
- Restliches Europa2    

38,7

 
 

7,2

 
 

 

 
 

333,7

 
 

-3,9

 
 

 

 
Charter  

12,1

 
 

-33,2

 
 

 

 
 

165,9

 
 

-24,2

 
 

 

 
Angebotene Tonnen-Km (ATK) Mio  

245,6

 
 

-12,0

 
 

 

 
 

2.440,4

 
 

-12,3

 
 

 

 
Linie  

227,8

 
 

-10,5

 
 

 

 
 

2.222,8

 
 

-11,1

 
 

 

 
Langstrecke  

113,9

 
 

-19,0

 
 

 

 
 

1.144,0

 
 

-17,5

 
 

 

 
Kurz-/Mittelstrecke  

113,9

 
 

0,1

 
 

 

 
 

1.078,8

 
 

-3,1

 
 

 

 
- Focus East1    

60,6

 
 

1,3

 
 

 

 
 

586,6

 
 

3,1

 
 

 

 
- Restliches Europa2    

53,3

 
 

-1,3

 
 

 

 
 

492,3

 
 

-9,6

 
 

 

 
Charter  

17,8

 
 

-28,0

 
 

 

 
 

217,6

 
 

-22,9

 
 

 

 
  Gewichtsladefaktor %  

75,6

 
 

1,3

 
P.  

72,5

 
 

-2,2

 
P.
Linie  

76,2

 
 

1,8

 
P.  

72,2

 
 

-2,3

 
P.
Langstrecke  

83,2

 
 

1,6

 
P.  

78,5

 
 

-3,7

 
P.
Kurz-/Mittelstrecke  

69,2

 
 

3,8

 
P.  

65,5

 
 

0,6

 
P.
- Focus East1    

66,2

 
 

2,1

 
P.  

63,5

 
 

-2,4

 
P.
- Restliches Europa2    

72,6

 
 

5,8

 
P.  

67,8

 
 

4,0

 
P.
Charter  

68,2

 
 

-5,3

 
P.  

76,3

 
 

-1,3

 
P.

1 CEE und Nahost          2 Inkl. Inland

 

AUA präsentiert Zahlen für das 3. Quartal 2009

Links:

Austrian Airlines

red AW / Austrian Airlines