Österreich

Mit Video: AUA Evakuierungsflug "Austrian One" sicher in Sydney gelandet

Foto: Christine Wohlgenannt

Vierköpfige Cockpitbesatzung brachte die "Spirit of Austria" sicher nach "Australia".

Gestern Vormittag um 11:31 Uhr Lokalzeit Österreich (09:31 Uhr UTC) startete die OE-LPD mit dem Namen "Spirit of Austria" in Wien Schwechat mit Ziel Sydney - wir berichteten. Die fliegerische Besatzung bestand aus vier Piloten: Manfred Samhaber, Christoph Bräuer, Josef Trattner und Paul Benoist. Ergänzt wurde die Crew um einen Techniker sowie einen Lademeister und die Flugbegleiter Sonja Balaska, Marketa Audy, Dorit Löffler, Sabine Stadler, Sabine Kriz, MIchaela Schuller, Doris Lammer, Alexander Dötzl, Christoph Hagen, Nicole Petsch-Paier und Daniela Pirker.

Video von der Ankunft der "Spirit of Austria" in Sydney - Video: Christine Wohlgenannt

Nach fast 18 Stunden ohne Zwischenlandung in der Luft erreichte die Maschine heute um 14:28 Uhr Lokalzeit (03:28 UTC) den Flughafen der australischen Metropole Sydney.

Die Besatzung trat nach der Landung und Erledigung der Einreiseformalitäten die Ruhezeit an. Morgen wird die "Spirit of Austria" dann mit rund 300 Österreichern, respektive EU-Bürgern an Bord, wieder Kurs auf Wien nehmen und nach einer Zwischenlandung in Penang gegen 23:30 Uhr in Wien erwartet.

(red)