Reportagen, Top Themen –

Austrian Wings Jahresrückblick 2012

Wieder ist ein Jahr vergangen. Das Jahr 2012 ist Geschichte, und seit wenigen Minuten schreiben wir 2013. Grund genug für Austrian Wings – Österreichs Luftfahrtmagazin, dass wir unseren Lesern an dieser Stelle den schon traditionellen Jahresrückblick präsentieren. Denn auch 2012 stand die gesamte Redaktion wieder für Sie im Dauereinsatz. Und das wird von Ihnen honoriert - mittlerweile dürfen wir uns über bis zu 90.000 Leser* pro Monat freuen, und auch eine Vielzahl an Medienpartnern (TV, Hörfunk, Online und Print) vertraut regelmäßig auf unsere Unterstützung und Kompetenz. Dieser Erfolg ist uns Ehre und Auftrag zugleich, unsere Qualität auch künftig kontinuierlich zu steigern und unser Angebot für Sie weiter auszubauen. Damit Sie mit Austrian Wings auch 2013 nicht nur Business-, sondern stets First Class unterwegs sind. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein frohes neues Jahr und interessante aviatische Rückblicke bei der Lektüre unserer Zusammenfassung von 2012.

Jänner

Anfang Jänner wird bekannt, dass ein Airbus A321 der österreichischen Lufthansa-Tochter AUA am23. Dezember 2011 bei einem Durchstartmanöver in Manchester von einem Scherwind erfasst schwer beschädigt wurde. Die italienische Frachtfluggesellschaft Cargoitalia muss den Flugbetrieb einstellen.

Am 5. Jänner berichtet Austrian Wings als erstes österreichisches Luftfahrtmagazin darüber, dass die heimische AUA sämtliche Boeing 737 ausflotten wird. Wenige Tage später bestätigt die AUA offiziell den Bericht unserer Redaktion. Gewerkschaft und Betriebsrat kündigen Widerstand gegen die Sparpläne des AUA-Managements an.

Die Boeing 737-800 OE-LNJ mit entferntem "Austrian"-Schriftzug Ende Oktober vor dem AUA-Hangar - Foto: Chris Jilli / Austrian Wings
Die Boeing 737-800 OE-LNJ mit entferntem "Austrian"-Schriftzug Ende Oktober vor dem AUA-Hangar - Foto: Chris Jilli / Austrian Wings

Die japanische ANA übernimmt ihre dritte Boeing 787 Dreamliner und in der Tragflächenstruktur mehrerer A380 werden Risseentdeckt. Bei einem tragischen Heißluftballonunglück in Neuseeland sterben 11 Menschen.

Air France und KLM bestellen insgesamt 25 Boeing 787, und am Flughafen Wien nimmt der Skylink den Probebetrieb auf - Austrian Wings ist natürlich mit dabei.

Austrian Airlines Personal und Testpassagiere am Check-In-Schalter im Skylink  - Foto: Austrian Wings Media Crew
Austrian Airlines Personal und Testpassagiere am Check-In-Schalter im Skylink - Foto: Austrian Wings Media Crew

Condor gibt im gleichen Monat bekannt, die Langstrecke ab Wien ausbauen zu wollen. Viel Glück hat ein alkoholisierter Pilot, der seine einmotorige Cessna in einer Baumkrone notlandenkann, während der britische Billigflieger EasyJet wegen der Diskriminierung Behinderter verurteilt wird.

EasyJet Airbus A320 - Foto: Chris Jilli

Air Alps muss den Flugbetrieb vorübergehend einstellen, alle Flugzeuge werden von Bozen nach Innsbruck transferiert. Singapore Airlines führt ihren ersten A380-Linienflug nach Frankfurt durch. Cirrus Airlines stellt den Flugbetrieb überraschend ein und auf einer Betriebsversammlung zeigen die AUA-Mitarbeiter dem Vorstand sprichwörtlich die "rote Karte". Die japanische ANA nimmt die erste reguläre Boeing 787 Linienflugverbindung nach Frankfurt am Main auf. Ende einer Ära: Lufthansa legt ihre erste Boeing 747-400 still.

Lufthansa Boeing 747-400 und Lufthansa Airbus A380 – Foto: Chris Jilli
Lufthansa Boeing 747-400 und Lufthansa Airbus A380 – Foto: Chris Jilli

Am 27. Januar stellt das finanziell angeschlagene Star Alliance-Mitglied Spanair den Flugbetrieb endgültig ein.

Spanair MD80 bei der Landung in Teneriffa - Foto: Max Hrusa
Spanair MD80 bei der Landung in Teneriffa - Foto: Max Hrusa

Wegen eines technischen Problems muss die AUA-Boeing 767 OE-LAT außerplanmäßig kurz nach dem Start wieder nach Wien zurückkehren, und in Krakau kommt es an einer Bombardier Q400 der AUA zu Triebwerksproblemen.

Auf einem von Germania im Auftrag von Air Berlin durchgeführten Flug dringen offenbar Öldämpfe ins Cockpit ein, der Erste Offizier muss ins Krankenhaus, Air Berlin und Germania schweigen auf Anfragen zu dem Vorfall hartnäckig, beziehungsweise antworten nur ausweichend.

Gegenüber Austrian Wings kritisiert AUA-Bordbetriebsratschef Karl Minhard einen Bericht der Tageszeitung "Heute".

Februar

Iran Asseman Airlines ist es über Umwege gelungen trotz Embargos einen Airbus A340 zu beschaffen und Air Alps kann den Flugbetrieb wieder aufnehmen. Der Luftfahrtpionier Rudolf Wöhrl verkündet seinen Einstieg bei der Vorarlberger Regionalfluglinie InterSky. Boeing übergibt die erste 747-8I offiziell an den Käufer, das Management des Flughafens Pressburg/Bratislava erklärt, weiterhin an einer Partnerschaft mit dem Flughafen Wien interessiert zu sein.

In Russland zwingt die Fluggesellschaft Aeroflot einen homosexuellen Flugbegleiter gegen dessen Willen zu einer Ehe mit einer Frau. Erneut kommt es bei der OE-LAT der AUA zu technischen Problemen.

Austrian Airlines (AUA) Boeing 767-300ER (OE-LAT) - Foto: Chris Jilli
Austrian Airlines (AUA) Boeing 767-300ER (OE-LAT) - Foto: Chris Jilli

Die EASA erteilt dem Superjet 100 von Suchoi die Zulassung, die traditionsreiche ungarische Malev muss den Flugbetrieb einstellen.

Boeing 737-600 der Malev beim Start - Foto: Austrian Wings Media Crew
Boeing 737-600 der Malev beim Start - Foto: Austrian Wings Media Crew

Am 7. Februar landet zum ersten Mal eine AN148 im Rahmen eines regulären Linienfluges in Wien. Austrian Wings war selbstverständlich vor Ort und präsentiert seinen Lesern eine Fotostrecke. Korean Air Cargo übernimmt die erste 747-8F sowie die erste 777F. Vor 40 Jahren führte erstmals eine TU-154 einen Linienflug durch - Austrian Wings blickt zurück.

Ebenfalls vor 40 Jahren stürzte aus bis heute nicht vollständig geklärter Ursache eine DC-9 der JAT ab - als einziger der Insassen überlebte eine Flugbegleiterin das Unglück. Paukenschlag im Streit zwischen den AUA-Personalvertretern und dem Management: DerVorstand kündigt den Kollektivvertragund leitet damit den Betriebsübergang des fliegenden AUA-Personals auf die Tochter Tyrolean ein. Erstmals setzt Korean Air Cargo ihre neue Boeing 777F nach Wien ein, und Austrian Wings ist für seine Leser natürlich vor Ort.

Am Flughafen Frankfurt will man sich die Agitationen angeblicher "Fluglärmopfer" nicht mehr kritiklos gefallen lassen und ruft die Initiative "Ja zu FRA!" ins Leben, sachlich über die Bedeutung des Flughafens informiert.

Das "Wirtschaftsblatt" schreibt in einem Bericht, dass das neue Terminal am Flughafen Wien, der Skylink, eine "Fehlkonstruktion" und bei "Feuer oder Terror Chaos vorprogrammiert" sei.

Iran Air trotzt den nach Meinung vieler Beobachter politisch motivierten Sanktionen und kündigt an, ihre vier Boeing 747SP weiter zu betreiben. Am 19. Februar 2012 ist es exakt 30 Jahre her, dass die Boeing 757 zu ihrem Erstflug startete. Austrian Wings Redakteur Chris Jilli blickt zurück.

Austrian Wings begleitet einen Flugschüler derÖsterreichischen Luftfahrtschule in Graz im Rahmen einer Foto- und Videoreportage auf einem Ausbildungsflug. Ende einer Ära: Singapore Airlines mustert die 747 im Passagierbetrieb aus. Auf dem Flughafen Schwechat muss die Feuerwehr ausrücken, nachdem ein Bodenstromaggregat offensichtlich in Brand geraten ist.

Die Flughafenfreunde Wien feiern ihr 20-jähriges Bestehen, und Austrian Wings sprach mit Langzeit-Obmann Martin Dichler über Vergangenheit und Zukunft des Vereins. Aufgrund der politischen Lage in Syrien setzt die staatliche Syrian Airlines ihre Flüge nach Wien aus, vorübergehend, wie es heißt.

März

AUA-Vorstand Andreas Bierwirth muss den Vorstand verlassen und landet nach einem kurzen Intermezzo als Pilot in der Bedarfsfliegerei schließlich bei T-Mobile. Lufthansa zieht sich aus ihrer Frachtbeteiligung Jade Cargo zurück. Immer mehr Menschen wollen laut schreienden Flughafengegnern nicht das Feld überlassen und demonstrieren in Frankfurt FÜR ihren Airport. 80 Jahre ist es her, seit die erste dreimotorige Tante Ju zu ihrem Erstflug abhob. Die Gerüchte verdichten sich, dass nach Andreas Bierwirth auch Peter Malanik den AUA-Vorstand verlassen muss.

Die AUA-Konzernmutter Lufthansa stellt ihre neue Langstrecken-Business-Class vor. Saudi Arabian Cargo kündigt eine (Neu-) Aufnahme der Flüge nach Wien an. Zum Einsatz kommen Jets der Typen MD-11F, Boeing 747-200F und Boeing 747-400F. Das wollen Passagiere "unbedingt" hören: Eine verwirrte Flugbegleiterin kündigt über die Bordsprechanlage den bevorstehenden Absturzan - das Flugzeug konnte sicher landen. Die AUA startet mit der Umschulung der ersten 737 Piloten auf Airbus-Modelle. Die EU plant eine Ausweitung der Flugdienstzeiten, die Piloten sehen die Sicherheit der Passagiere in Gefahr und starten eine Kampagne dagegen. In Norwegen sterben beim Absturz einer C-130J "Hercules" alle fünf Besatzungsmitglieder. Zwei Pinguine die Erster Klasse fliegen, sorgen bei den Passagieren eines Delta Fluges für Erheiterung. Die AUA präsentiert ihr Ergebnis für 2011 - unterm Strich stehen 59 Millionen Euro Verlust.

Lufthansa tauft einen A380 in Zürich auf den Namen der Schweizer Metropole - eine Austrian Wings Fotoreportage. AUA kündigt eine Kooperation mit Welcome Air an. Bei der österreichischen Air Berlin Tochter NIKI wird eine Betriebsratsgründunginitiiert.

NIKI Embraer 190 - Foto: Chris Jilli
NIKI Embraer 190 - Foto: Chris Jilli

Ein Urgestein der ÖAMTC-Flugrettung, Cpt.Johann Paul Brunner, feiert seinen 10.000 Einsatz. Im AUA-Tarifstreit kündigt die Gewerkschaft ihrerseits einseitig den Kollektivvertrag der Mitarbeiter der AUA-Tochter Tyroleanauf - gegen den Willen des dortigen Betriebsrates.

Dem Flugzeugführer einer Diamond Katana gelingt in Warschau eine Notlandung, nachdem die Maschine beim Start ein Rad verloren hatte. Der wohl bekannteste Bomber des Zweiten Weltkrieges, die "Memphis Belle" wird restauriert.

Als erstes österreichisches Luftfahrtmedium berichtet Austrian Wings, dass die AUA die Marke "Austrian arrows" aufgeben möchte. Die People's Viennaline feiert ihr einjähriges Bestehen. Mit derOE-LNM verlässt die erste Boeing 737 die Flotteder AUA. Bei einer Fokker 70 der AUA treten Fahrwerksproblemeauf, während InterSky ihr 10-jähriges Jubiläum feiert.

April

Mit Sigi Angerer verlässt eine lebende Legende das Flugdeckder Flying Bulls. Reinhard Riedmann wird neuer Chefpilot für die Flächenflugzeugflotte der Bullen aus Salzburg. In Wiener Neustadt findet der erfolgreiche Erstflug der neuen Diamond DA52 statt - ein Team der Austrian Wings Media Crew geht für eine Fotoreportage mit in die Luft.

Erich Häberle aus Wiener Neustadt war schon immer ein Fan von Charles Lindbergh - jetzt erfüllte er sich einen Bubentraum und überstellte eine Einmot über den Atlantik nach LOXN. Austrian Wings war bei der Ankunft in Wiener Neustadt natürlichdabei.

Erich Häberle nach der glücklichen Ankunft auf seinem Heimatflugplatz LOXN - Foto: Austrian Wings Media Crew
Erich Häberle nach der glücklichen Ankunft auf seinem Heimatflugplatz LOXN - Foto: Austrian Wings Media Crew

SWISS feiert ihr 10-jähriges Bestehen als Nachfolgegesellschaft der insolventen Swissair - ein Rückblick. Austrian Wings besucht die Skydiver in LOXN und die Boeing 737, das erfolgreichste Verkehrsflugzeug der Welt, hob vor 45 Jahren zum Jungfernflug ab.

Der Prototyp der Boeing 737 im Flug - Foto: Boeing
Der Prototyp der Boeing 737 im Flug - Foto: Boeing

Syrian Airlines bestätigt gegenüber Austrian Wings, ihre beiden Boeing 747SP reaktivierenzu wollen. Bis zum Redaktionsschluss dieses Jahresrückblicks wurde das Vorhaben jedoch aufgrund des Bürgerkrieges in Syrien nicht umgesetzt.

Austrian Wings AutorPhil Weber berichtet über den ersten alliierten Bombenangriff auf Tokiovor 70 Jahren, den so genannten "Doolittle Raid". Der AUA-Aufsichtsrat beschließt offiziell den Betriebsübergang auf die günstiger operierende Tochter Tyrolean. Wegen Rauch an Bord muss eine Boeing 747-400 der Lufthansa in Ufa notlanden. Vor 40 Jahren feierte eines der damals modernsten Großraumflugzeuge, die Lockheed Tristar ihren Jungfernflug.

Lufthansa übernimmt die erste 747-8I. Exklusiv für Austrian Wings berichtet Atlantik-Bezwinger Erich Häberle von seinem "Flug um die halbe Welt".

Mai

Die erste von Lufthansa übernommene 747-8I landet nach dem Überstellungsflug in Frankfurt.

Lufthansa Boeing 747-8I D-ABYA - Foto: Chris Jilli
Lufthansa Boeing 747-8I D-ABYA - Foto: Chris Jilli

Die österreichische Lufthansa-Tochter AUA nennt erste Details zum Übergang des Flugbetriebs auf die Tochter Tyrolean. Das dänische Traditionsunternehmen Cimber Sterling muss Insolvenz anmelden, und auch die AUA flog ein Rekordminus ein, aber auch die Konzernmutter Lufthansa verbuchte ein sattes Minus.

Airbus stellt den ersten A320 mit Sharklets vor. Sehr zur Freude der Spotter kommt eine der seltenen gewordenen Boeing 747SP nach Wien. In einem der Austrian Wings Redaktion zugespielten Brief übt ein AUA-Pilot heftige Kritik am Management. Air Berlin stellt die neue Marke NIKI vor - nur Niki's Geist fliegt weiter. Apropos NIKI - wieder einmal als erstes österreichisches Luftfahrtmedium berichtet Austrian Wings über einen Zwischenfall, bei dem ein NIKI-Airbus am Gate in Wien schwer beschädigt wurde. Und Easyjet wird erneut wegen Diskriminierung Behinderterverurteilt.

Schlecht sieht es offenbar mit der Zahlungsmoral der Airlinesaus - laut einem Zeitungsbericht zählen Air Berlin und NIKI zu den größten "Sündern" wenn es um den Passagieren zustehende Entschädigungszahlungen wegen Verspätungen oder Flugausfällen geht.

Das "Österreichische Luftfahrtmuseum" in Graz erhält von der deutschen Bundeswehr eine ausgemusterte Transportmaschine vom Typ C-160 Transall - Austrian Wings war für eine Foto- und Videoreportagenatürlich vor Ort.

ÖLM-Präsident Sepp Barwirsch (vorne) steigt aus der Transall; im Cockpit Kommandant Oberstleutnant Hartmut Zitzewitz - Foto: Austrian Wings Media Crew
ÖLM-Präsident Sepp Barwirsch (vorne) steigt aus der Transall; im Cockpit Kommandant Oberstleutnant Hartmut Zitzewitz - Foto: Austrian Wings Media Crew

Der Flughafen Wien beschädigt eine Boeing 777 der AUA bei Beladearbeiten schwer, die Maschine fällt mehrere Tage aus- und damit auch etliche Flüge. In Indonesienstürzt ein Suchoi Superjet auf einem Demonstrationsflug ab, alle 45 Insassen sterben. Am südlichen Stadtrand von Wien kommt es zu einem spektakulären Einsatz von Christophorus 9. Weil der AUA Piloten fehlen, müssen Langstreckenflüge gestrichenwerden. Während die Besatzung einer Condor Boeing 767 nach Ölgeruch in der Kabinenluft umkehrte, stellt ein solcher Vorfall für die Piloten einer Lufthansa-Maschine laut Pressestelle offenbar "kein Problem" dar.

Die letzte in Österreich registrierte Fokker 27, die OE-ILW der Amerer Air, verlässt Österreich und findet in Afrika eine neue fliegerische Heimat. NachRauch in der Kabine muss eine ATR der Lufthansa-Tochter Air Dolomiti in München notlanden, mehrere Personen werden verletzt.

Seltener Besuch inWien - wegen zahlreicher Flugstreichungen schaut eine Boeing 747-400 der Lufthansa vorbei.

Davon, dass sich Passagiere manchmal derart daneben benehmen können, dass man daran zweifelt, es mit erwachsenen Menschen zu tun zu haben, können Airlinemitarbeiter ein Lied singen. Einhumorvoller Gastbeitrag befasst sich mit diesem Phänomen. Der wegen des Anschlages auf einen Pan Am Jumbo über Lockerbie im Jahr 1988 verurteilte El Megrahi stirbt in Libyen. Bis zuletzt hatte er jede Beteiligung an dem Anschlag geleugnet, und auch international gibt es Zweifel an seiner Schuld. Zur Freude der Spotter besucht Bill Clinton mit einer Boeing 767-200ER Wien. Jetzt ist es fix: Mindestens 250 Mitarbeiter des fliegenden Personals verlassen die AUA wegen des Betriebsüberganges auf Tyrolean. Das Bundesheer gibt den Verkauf von insgesamt acht einmotorigen Turboprop-Flugzeugenbekannt, und eine DC-8-72 besucht den Flughafen Wien. Erneut muss die AUA Flüge wegen Crewmangels streichen, Eurolot übernimmt ihre erste Bombardier Q400.

Die traditionsreiche ÖLS in Graz stellt den Schulungsbetrieb ein, wie Austrian Wings als erstes Fachtmedium berichtet, und der Flughafen Wien benennt den Skandal-Terminal "Skylink" in "Check-In 3"um.

Skylink - Foto: Austrian Wings Media Crew
Skylink - Foto: Austrian Wings Media Crew

Weil der Iran die Betankung von europäischen Flugzeugen verweigert,stellt die AUA ihre Flüge nach Teheran temporär ein, und die Marke Lauda Air soll aufgegebenwerden.

Boeing 737-800 OE-LNK in Lauda Air Farben - Foto: RR
Boeing 737-800 OE-LNK in Lauda Air Farben - Foto: RR

Juni

Die Deutsche Lufthansa führt den ersten Linienflug mit ihrem neuen Flaggschiff, der B747-8I durch. Beim Absturz einer MD-83 in Nigeria sterben mehr als 150 Menschen. Als Folge des Betriebsüberganges auf Tyrolean verlassen mehr als 300 AUA-Mitarbeiterdas Unternehmen. Eine Fokker 100 des Unternehmens und ihre Besatzung sitzen aufgrund der politischen Unruhen vorübergehen in Tripolis fest, wie Austrian Wings als eines der ersten Medien berichtet.

Es ist soweit: Der TerminalSkylink (Check-In 3) am Flughafen Wien wird feierlich eröffnet, die Austrian Wings Media Crew ist mit Foto- und Videoteamsfür unsere Leser dabei.

Passagiere im Skylink - Foto: Austrian Wings Media Crew
Passagiere im Skylink - Foto: Austrian Wings Media Crew

Austrian Wings überbringt in einemGespräch mit dem Vorstand der Flughafen Wien AG die Kritik aus der Spottercommunityan die Verantwortlichen. Ein Robinson R44 stürzt auf dem Weg von Augusburg nach Salzburg ab, wobei alle vier Insassen sterben. Wenige Tage später stürzt im Bezirk Krems eine Impulse 100 ab, die beiden Insassen kommen ums Leben. Die AUA Boeing 777OE-LPA muss wegen Triebwerksproblemen mehrere Wochen am Boden bleiben.

Die Christophorus Flugrettung setzt künftig auf ein "papierloses Cockpit", wie Austrian Wings in einem Foto- und Videobeitrag berichtet. Auf dem Flughafen Prag brennt eine ATR 42 von CSA im Hangar aus, glücklicherweise wird niemand verletzt. Die AUA stellt ihre neuen Lounges auf dem Flughafen Wien vor. Das Bundesheer präsentiert sich auf einem Tag der offenen Türe am Fliegerhorst in Tulln.

Black Hawk im Hangar auf dem Fliegerhorst Brumowski in Tulln-Langenlebarn
Black Hawk im Hangar auf dem Fliegerhorst Brumowski in Tulln-Langenlebarn

Black Hawk im Hangar auf dem Fliegerhorst Brumowski in Tulln-Langenlebarn

Weil sie äußerst erschöpft sind, bitten zwei Air Berlin Piloten um Priorität bei der Landung. Ein offenbar geistig verwirrter Mann klettert über den Zaun und irrt auf dem Vorfeld des Wiener Flughafens umher. Erneut landet eine Lufthansa Boeing 747-400 zur Kraftstoffaufnahme in Wien.

Rund zwei Wochen nach seiner Inbetriebnahme wird derSkylink (Check-In 3) offiziell im Beisein von Vertretern der Politik und der drei großen Weltreligionen (Christentum, Judentum und Islam) offiziell eröffnet.

Austrian Wings berichtet als erstes Luftfahrtmedium über die geplante Vereinheitlichung der Uniformen des AUA-Personals. Das Terminal Skylink kommt nicht aus den Negativschlagzeilen - die Blinden und Sehbehinderten Österreichs kritisieren die mangelnde Barrierefreiheit.

Nach der wiederholten Austrian Wings Berichterstattung über Marlene Floimair, Österreichs jüngste Helikopterpilotin, entschloss sich ein deutscher Gönner, die junge Dame der Lüfte finanziell zu unterstützen.

Wenige Tage nach unserem Bericht, bestätigt die AUA, dass ihr Personal neue Uniformen erhält und stellt das Design vor.

Eine Studie enthüllt, dass potentiell toxische Öldämpfe in Flugzeugkabinen offenbar häufiger sind als bisher angenommen. Nach Andreas Bierwirth und Peter Malanik muss auch der einst vom glücklosen AUA-Kurzzeit-Chef Alfred Ötsch ("Die AUA ist saniert!") an Bord geholte Manager Peter Baumgartner seinen Posten räumen - offiziell "in bestem Einvernehmen".

Juli

Am 1. Juli jährt sich das Flugzeugunglück von Überlingen zum 10. Mal. Der AUA-Flugbetrieb ist offiziell auf die Tochter Tyrolean übergegangen. Auf dem Flughafen Wien kommt es zu einem Stromausfall.Mitarbeiter im Skylink berichten davon, dass sie "gefangen"gewesen seien. Die AUA legt das AOC für Lauda Air zurück. Flughafen-Mitarbeiter aus ganz Europa demonstrieren vor dem EU-Parlamentin Straßburg. In einer Punktlandung beleuchtet Austrian Wings das Rätsel um den Absturz von Air France 447.

Die AUA erhält die ersten beiden zusätzlichen A320 als Ersatzfür die ausgemusterten Boeing 737.

Die OH-LXG unmittelbar nach ihrer Ankunft in Wien auf dem AUA-Vorfeld - Foto: Austrian Wings Media Crew
Die OH-LXG unmittelbar nach ihrer Ankunft in Wien auf dem AUA-Vorfeld - Foto: Austrian Wings Media Crew

Der FlughafenWien präsentiert öffentlich das Projekt "Dritte Piste". Der Flugplatz Spitzerberg lädt zum traditionellen Sommerfest mit Flugschau.

Am Spitzerberg steht der legendäre SG38 nicht im Museum, sondern wird regelmäßig in die Luft gebracht!
Am Spitzerberg steht der legendäre SG38 nicht im Museum, sondern wird regelmäßig in die Luft gebracht!

Am Flughafen der slowakischen Hauptstadt Pressburg/Bratislava wird ein neues Terminalin Betrieb genommen. Der erste auslieferbare A320 mit den neuartigen Sharkletshebt zum Erstflug ab. Die Firma Austroport wird an eine Investorengruppe verkauft. Am Flugplatz Leoben-Timmersdorf findet eine Jubiläumsflugschau statt - Austrian Wings ist natürlich mit dabei.

In Tirol muss ein Kleinflugzeug unmittelbar nach dem Start in einem Fluss notlanden - Austrian Wings berichtet nach unserem Kenntnisstand als erstes Medium des Landes überhaupt über diesen Zwischenfall. Demonstranten stürmen das Turkish-Airlines Stadtbüroin Wien. Wegen eines ausgefallenen Wetterradars und Brandgeruch im Cockpit muss eine Boeing 757-300 der Condor in Linz notlanden. Kommunikationsprofi Thomas Huber boardetAustrian Wings. Die AUA-Boeing 777 OE-LPD wird bei Rangierarbeiten beschädigt. Die insolvente polnische OLT-Express retourniert ihre geleasten Flieger an NIKI.

Die beiden NIKI-Airbusse in OLT Express Poland Farben auf dem Vorfeld des Flughafens in Wien - Foto: Austrian Wings Media Crew
Die beiden NIKI-Airbusse in OLT Express Poland Farben auf dem Vorfeld des Flughafens in Wien - Foto: Austrian Wings Media Crew

August

Bei einem Unfall mit dem Flughafenzug CAT erleidet ein Bauarbeiter schwere Verletzungen. Eine weitere Maschine der AUA wird durch den Flughafen Wien beschädigt. Wegen eines medizinischen Notfalls an Bord muss eine Boeing 767 der AUA außerplanmäßig im irischen Shannonzwischenlanden. Schwere Unwetter in Wien führen zu Ausweichlandungen in Bratislava/Pressburg - heftige Kritik am Krisenmanagement der AUA aber auch an jenem des Konkurrenten NIKI. InterSky gibt bekannt, zwei ATR 72 kaufen und die Belegschaft verdoppeln zu wollen. Wegen der "Häufung von Vorfällen"mit beschädigten Flugzeugen übt die AUA scharfe Kritik am Flughafen Wien.

In Dobersberg findet die schon traditionelle "Airshow" statt. Beim Absturz ihres Kleinflugzeuges in Tschechienkommen zwei Österreicher ums Leben. Weil es im Tarifstreit zu keiner Lösung kommt, bereiten sich die Lufthansa-Flugbegleiter auf einen Streikvor.

Eine Legende ist tot: Mit 82 Jahren stirbt Neil Armstrong, der erste Mensch auf dem Mond. In letzter Minute wird ein Streik der Lufthansa-Flugbegleiter abgewendet - so scheint es, doch kurz darauf streiken die "Fliegenden" des Kranichs doch, die AUA setzt zur Kompensation der Flugstreichungen ihrer Konzernmutter die Boeing 767-300ER nach Frankfurtein.

September

Bestseller Autor Richard Bach wird bei einem Flugzeugabsturz verletzt. Austrian Wings Redakteur Phil Weber besucht die Airshow in Duxford. KLM gibt bekannt, die MD-11 bis zum Jahr 2014 ausmustern zu wollen. Wegen des anhaltenden Streiks der Lufthansa-Flugbegleiter setzt die AUA sogar Boeing 777 nach Frankfurtein. Die Gewerkschaft und Lufthansa schließen einen "Waffenstillstand". Mit 83 Jahren geht der älteste Flugbegleiter der Welt in den Ruhestand. Das Austrian Aviation Museum lud zum Sommerfest nach Bad Vöslau. Während andere Internetseiten berichten, dass LOT ihren neuen Boeing-Dreamliner nicht nach Wien einsetzen wird, ergeben Recherchen der Austrian Wings Redaktion das Gegenteil.

Boeing 787 Dreamliner (SP-LRA) von LOT auf dem Weg zur Parkposition Foxtrott 1 - Foto: Austrian Wings Media Crew
Der Dreamliner kurz nach der Landung auf dem Weg zur Parkposition - Foto: Austrian Wings Media Crew

Seit 10 Jahren ist der Black Hawk bei den österreichischen Streitkräften im Einsatz. In der wahrscheinlich umfangreichsten Foto- und Videoreportage, die zu diesem Thema bis dahin in einem österreichischen Luftfahrtmagazin erschienen ist, blickt Austrian Wings zurück und beleuchtet die Geschichte des "Schwarzen Falken".

Black Hawk beim Start vom Wiener Heldenplatz anlässlich des Nationalfeiertages 2006 - Foto: PR / Austrian Wings Media Crew
Black Hawk beim Start vom Wiener Heldenplatz anlässlich des Nationalfeiertages 2006 - Foto: PR / Austrian Wings Media Crew

Austrian Wings veröffentlicht die genauen Termine für den Besuch des LOT-Dreamliners in Wien. In Birmingham schießt eine Boeing 737 über das Pistenende hinaus. Austrian Wings Redakteur Nicolas Eschenbach berichtet von der ILA 2012 in der Berlin. Unsanft gelandet ist ein Kleinflugzeug in Wien-Schwechat. Der Havarist musste von der Feuerwehr geborgen und abtransportiert werden.

Die verunfallte Maschine bei der Bergung - Foto: FM / Austrian Wings Media Crew
Die verunfallte Maschine bei der Bergung - Foto: FM / Austrian Wings Media Crew

Bei der Kollision mit einem Militärhubschrauber verliert ein A320 der Syrian einen Großteil seines Seitenleitwerks. Der Helikopter stürzt ab, der A320 kann noch sicher landen.

Die Eröffnung der neuen Besucherterrasse auf dem Flughafen Wien würdigt Austrian Wings mit einer ausführlichen Foto- und Videoberichterstattung.

Besucherdeck auf dem Dach des Skylink - Foto: Austrian Wings Media Crew
Besucherdeck auf dem Dach des Skylink - Foto: Austrian Wings Media Crew

Vermutlich potentiell toxische Öldämpfe beeinträchtigten bereits im Dezember die Crew eines Germanwings A319 derart, dass ein Absturz in greifbarer Nähe gewesen sein dürfte. Die Airline dementierte dies zunächst und spielte den Vorfall herunter, doch ein interner Bericht der Piloten, der auch der Austrian Wings Redaktion vorliegt, belegt, wie dramatisch der Vorfalltatsächlich war.

Germanwings Airbus A319 - Foto: Chris Jilli
Germanwings Airbus A319 - Foto: Chris Jilli

Mehr als 100.000 Besucher waren beim Red Bull Flugtag auf der Donauinsel Anfang September zu Gast - auch die Austrian Wings Media Crew war dabei und präsentiert nun ihre Reportage.

Auch Radiomoderator Robert Kratky stürzte beim Red Bull Flugtag 2012 dramatisch ab und quittierte dies humorvoll mit den Worten: "So ein Scheiß ..." - Foto: Austrian Wings Media Crew
Auch Radiomoderator Robert Kratky stürzte beim Red Bull Flugtag 2012 dramatisch ab und quittierte dies humorvoll mit den Worten: "So ein Scheiß ..." - Foto: Austrian Wings Media Crew

Im Burgenland erleidet eine "Starfighter"-Pilotin beim Absturz ihrer einmotorigen Piper schwere Verletzungen.

Mit einem außergewöhnlichen Heiratsantrag via "fingierter Notfallcheckliste" macht der Privatpilot seiner Freundin Carlie einen Heiratsantrag über den Wolken und lädt das entsprechende Video auf YouTube hoch.

"Notfall" Heiratsantrag - Quelle: YouTube

Der Absturz einer Cessna 414 in Tirol fordert sechs Todesopfer, zwei Menschen überleben. Der Pilot war offenbar ohne IFR-Rating in Instrumentenflugbedingungen eingeflogen.

Oktober

Nach dem Beinahe-Crash eines Germanwings A319 im Dezember 2010 kündigt der Lufthansa-Konzern an, ein Warnsystem für kontaminierte Kabinenluft installieren zu wollen. Wie durch ein Wunder gibt es bei der Kollision zweier Kleinflugzeuge in der Luft in den Niederlandenkeine Verletzten oder Toten. Die finanziell angeschlagene indische Fluglinie Kingfisher stellt alle Flüge ein.

20 Jahre ist es her, dass eineEl Al Boeing 747-200F nach dem Start in Amsterdam in einen Wohnblock stürzte. Austrian Wings beleuchtet die tragische Geschichte des Unglücksfluges.

Die Unglücksmaschine 4X-AXG, aufgenommen im August 1990 kurz nach dem Start in New York JFK - Foto. Joe Pries
Die Unglücksmaschine 4X-AXG, aufgenommen im August 1990 kurz nach dem Start in New York JFK - Foto. Joe Pries

Die erste zum Frachter umgerüstete MD-80hebt ab. Indes mustert Alitalia ihre letzte MD-82 aus. Die AUA präsentiert ihre neue Langstreckenkabine.

Der Einzelsitz in der neuen Langstrecken-Business-Class wird auch "Thron" genannt - Foto: Austrian Wings Media Crew
Der Einzelsitz in der neuen Langstrecken-Business-Class wird auch "Thron" genannt - Foto: Austrian Wings Media Crew

Ein syrischer Verkehrsjet wird von türkischen Kampfflugzeugen abgefangen und zur Landung gezwungen. Lufthansa gibt bekannt, dass Germanwings künftig einen Großteil der "Direktverkehre" des Kranichs übernehmenwird.

WELTREKORD eines Überfliegers: Der Österreicher Felix Baumgartner springt aus der Stratosphäre ab und durchbricht im freien Fall die Schallmauer.

Felix Baumgartner nach der erfolgreichen Landung - Foto: Twitter Account Felix Baumgartner
Felix Baumgartner nach der erfolgreichen Landung - Foto: Twitter Account Felix Baumgartner

DieAUA nimmt ihre erste Boeing 737-800 aus dem Flugbetrieb. Die Crew eines Corendon Airlines Fluges soll ihre Passagiere im Stich gelassen haben, nachdem an Bord Feuer ausbricht. Passagiere und Besatzungen vonAir New Zealand bzw. Air Canada Flügen helfen bei der Suche nach einer vermissten Yacht. EasyJet entlässt Flugbegleiter mit befristeten Verträgen. Eine Fluglärmgegnerin aus Zwölfaxing beschäftigt die Gerichte. Aegean kündigt an die traditionsreiche Olympic zu übernehmen. Das alte AUA-Hauptbüro in Wien Oberlaa wird abgerissen. Wieder ist es Austrian Wings, das als erstes österreichisches Luftfahrtmedium derart detailliert und bebildert darüber berichtet. Seit Beginn der Arbeiten wird der Bericht nahezu wöchentlich mit neuem Fotomaterial aktualisiert.

Täglich schrumpft das alte AUA-Hauptbüro weiter - Foto: ZVG
Täglich schrumpft das alte AUA-Hauptbüro weiter - Foto: ZVG

Condor stellt eine neue Flugverbindung zwischen Wien und Kuba vor. Erneut beschädigt der Flughafen Wien Flugzeuge der AUA. Die erste Fokker 100 der AUA hat den Zusatz "arrows" verloren.

November

EVA AIR erhält ihren ersten Airbus A321, der als Ersatz für die MD-90 dienen soll. Condor flottet eine weitere Boeing 767-300ER ein. Eine Bombardier Q400 der AUA verliert bei der Landung in Rad. In Brüssel demonstrieren rund 2.000 Flughafen-Mitarbeiter gegen die geplante Liberalisierung der Bodenverkehrsdienste. Austrian Wings hat die österreichische Delegation mit einem Foto- und Videoteambegleitet.

Mehr als 2.500 Menschen demonstrierten in Brüssel gegen die geplante Liberalisierung der Bodenverkehrsdienste auf den europäischen Flughäfen - Foto: Ulrich Lehner
Mehr als 2.500 Menschen demonstrierten in Brüssel gegen die geplante Liberalisierung der Bodenverkehrsdienste auf den europäischen Flughäfen - Foto: Ulrich Lehner

NIKI flottet wieder A319 ein - als Ersatz für die Embraer-Jets, welche die Flotte verlassen sollen. Nach dem Auftreten von Brandgeruch an Bord, muss eine Boeing 747-400 der El Al notlanden. Boeing liefert die 7370. Boeing 737aus. Aeromexico bestellt 60 Boeing 737 MAX.

Die AUA erklärt offiziell, ab Mai 2013 wieder nach Chicago zu fliegen. Austrian Wings hatte bereits im September berichtet, dass sich die Anzeichen für Chicago als "neue (alte) Destination verdichten". Im Tarifstreit bei den Lufthansa-Flugbegleitern gibt es eine Einigung, Streiks sind damit vom Tisch. Auf dem Flughafen in Rom kommt es zu einem tödlichen Arbeitsunfall. Lufthansa Cargo erhält 777F, und Norwegian gibt ihre Dreamliner-Destinationen bekannt. Boeing erhöht die Produktionsrateder neuen 787. LOT übernimmt ihren ersten Dreamliner, die SP-LRA. InterSky gibt bekannt, die Flüge nach Wien einzustellen.

InterSky Dash 8-Q300 - Foto: C. Jilli / Austrian Wings
InterSky Dash 8-Q300 - Foto: C. Jilli / Austrian Wings

Wegen der Krise in Nahost muss die AUA ihre Flugpläne nach Tel Aviv anpassen. In Bratislava/Pressburg verunglückt ein A300F der DHL bei der Landung. Die Maschine hat radioaktives Material an Bord, verletzt wird niemand. Der Abschlussbericht zu einem Zwischenfall auf Flug AF 471wird veröffentlicht. Die angeschlagene SAS und Gewerkschaftsvertreter einigen sich auf einen Krisenplan. Eine Studie ergibt, dass schon jeder dritte Pilot einmal während des Fluges eingeschlafen ist. Der erste NIKI-Flieger mit neuer Bemalung landet in Wien. Die AUA nimmt wieder Flugbegleiter auf, allerdings nur befristet. Nach eigenen Angaben hatte die AUA bisher keine Probleme mit kontaminierter Kabinenluft. Das "Doc on Board" Programm wird aller Kritik zum Trotz offenbar aufgegeben. Zwei 747 "Classic" an einem Tag in Wien sind eine Seltenheit.

In der Schweiz können nach der Sicherheitskontrolle Taschenmesser gekauftund mit an Bord genommen werden. Ein weiteres Mal in diesem Jahr wird ein Flugzeug der AUA durch den Flughafen Wien beschädigt - dieser spricht dennoch von einer "unterdurchschnittlich geringen" Anzahl derartiger Vorfälle. In Wien öffnet ein neuer A320-Simulator seine Pforten.

Der in Europa bis heute kaum bekannte Absturz der South African Airways Boeing 747-244B Combi "Helderberg" jährt sich zum 25. Mal. Austrian Wings veröffentlicht die "umfassendste Reportage, die ich zu diesem Thema jemals gelesen habe", wie ein Hinterbliebener dankend und anerkennend feststellt. Als Reaktion auf diese Reportage melden sich in unserer Redaktion mehrere Hinterbliebene sowie Piloten und Flugbegleiter, die uns mit wertvollen Informationen versorgen, was zur mehrfachen Aktualisierung unseres Beitrages führt. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle nochmals ausdrücklich bedanken.

Auch auf den Flügen von Frankfurt am Main (Foto) nach Johannesburg sollen illegal Waffen an Bord von SAA-Maschinen befördert worden sein; diese Aufnahme zeigt die verunglückte "Helderberg" beim Push back; im Hintergrund ist eine weitere 747 (von Singap
Auch auf den Flügen von Frankfurt am Main (Foto) nach Johannesburg sollen illegal Waffen an Bord von SAA-Maschinen befördert worden sein; diese Aufnahme zeigt die verunglückte "Helderberg" beim Push back; im Hintergrund ist eine weitere 747 (von Singapore Airlines) zu erkennen - Foto: Werner Fischdick

Dezember

Beim Absturz einer IL-76 im Kongo sind zahlreiche Todesopfer zu beklagen. Der Betriebsrat Bord wirft dem AUA-Mangement vor, den Berufsstand Flugbegleiter "systematisch" zu demontieren. Turkish Airlines kündigt die Aufnahme von Linienflügen nach Salzburg an. Aufgrund technischer Probleme musst ein Germanwings A319in Wien notlanden. Eine Boeing 737 der Ryanair kommt dem Boden gefährlich nahe, das Unternehmen droht anschließend dem "Aviation Herald" wegen dessen Bericht zum Vorfall mit rechtlichen Schritten.

Boeing 737-800 von Ryanair im Landeanflug (Symbolbild) - Foto: Austrian Wings Media Crew
Boeing 737-800 von Ryanair im Landeanflug (Symbolbild) - Foto: Austrian Wings Media Crew

Das "Wirtschaftsblatt" berichtet, dass bei der AUA weitere Jobs wackeln. Lufthansa stellt das neue Germanwings-Designsowie das künftige Konzept ihrer Billigflug-Tochter vor. Iraqi Airways übernimmt ihren ersten A330 und plant die Aufnahme von Flügen nach Österreich. Ein A320 der AUA wird in Star Alliance Fraben lackiert.

Austrian Airlines (Star Alliance) Airbus A320 (OE-LBX) - Foto: Chris Jilli
Austrian Airlines (Star Alliance) Airbus A320 (OE-LBX) - Foto: Chris Jilli

Beim Zusammenstoß zweier Kleinflugzeuge im deutschen Bundesland Hessen sterben acht Menschen. Der Flugtechnikschulein Tulln-Langenlebarn droht womöglich das Aus. Ryanair gibt aufund zieht die Androhung rechtlicher Schritte gegen den "Aviation Herald" zurück. Die AUA bestätigt den Abbau von 150Arbeitsplätzen. Die "Vorarlberger Nachrichten" berichten, dass sich die AUA aus Altenrhein zurückziehen und ein Codeshare-Abkommen mit der People's Viennaline schließen könnte.

People's Viennaline Embraer 170 - Foto: C. Jilli / Austrian Wings
People's Viennaline Embraer 170 - Foto: C. Jilli / Austrian Wings

Wegen zu wenig Resttreibstoff an Bord soll eine Air Berlin Crew Luftnotlageerklärt haben.
Die Airline dementiert dies.

Erstmals landet am 17. Dezember 2012 regulär eine Boeing 787 Dreamliner der LOT in Wien. Austrian Wings war vor Ort, begleitete den Jungfernflug nach Warschau und berichtet darüber in einer ausführlichen Foto- und Videoreportage.

Trotz der Dominanz von modernen Bildschirmen, verfügt das Cockpit der Boeing 787 Dreamliner noch über ein konventionelles Steuerhorn - Foto: Austrian Wings Media Crew
Trotz der Dominanz von modernen Bildschirmen, verfügt das Cockpit der Boeing 787 Dreamliner noch über ein konventionelles Steuerhorn - Foto: Austrian Wings Media Crew

LOT flottet ihre Boieng 737 und 767 aus, während der russische Staat ankündigt, bis zu 130 neue Maschinenkaufen zu wollen. LOT erhält eine zweite Boeing 787 Dreamliner. Auf dem Flughafen Wien nimmt das renovierte Terminal 1 (Check-In 1) Gestalt an.

Die neuen Check-In Schalter im Terminal 1 (Check-In 1) sind holzverkleidet - Foto: Austrian Wings Media Crew
Die neuen Check-In Schalter im Terminal 1 (Check-In 1) sind holzverkleidet - Foto: Austrian Wings Media Crew

Die Austrian Wings Redaktion übergibt den Erlös aus dem Verkauf des Kalenders 2013 an diePfarre Schwechat, die damit Bedürftige und Flüchtlinge unterstützt.

kalender2013

Beim Absturz einer Antonovin der ehemaligen Sowjetunion kommen alle 27 Insassen ums Leben. Glimpflicher geht derCrash einer Fokker 100 am 25. Dezember im Fernen Osten aus. Hier kommen zwei Menschen ums Leben, alle übrigen Insassen überleben.

Wegen Rauchentwicklung in Cockpit und Kabine muss ein A321 kurz nach dem Start in Richtung Wien wieder nach Frankfurt zurückkehren. In der Ukraine stürzt ein Mil Mi-8 Helikopter ab, alle fünf Menschen an Bord sterben. Der Umbau der neuenAUA-Langstreckenkabine verzögert sichweiter, wie Austrian Wings als erstes österreichisches Luftfahrtmedium berichtet. Die AUA gibt bekannt, ihre Flugverbindung nach Teheran mit Jänner 2013 einzustellen. Aeromexico gibt die Bestellung von sechs Boeing 787-9 Dreamliner bekannt.

Am 29. Dezember 2012 überschießt eine TU-204 der Red Wings Airlines aus noch ungeklärter Ursache bei der Landung in Moskau die Piste und kommt erst auf einer Schnellstraße zum Stillstand. Das Flugzeug zerbricht in mehrere Teile und geht in Flammen auf. Fünf Mitglieder der achtköpfigen Besatzungen sterben, die übrigen werden schwer verletzt. Passagiere befanden sich keine an Bord. Noch am 31. Dezember verdichten sich die Hinweise darauf, dass Probleme mit der Schubumkehr unter Umständen zum Unfall beigetragen haben könnten.

Wir sind gespannt, welche Neuerungen, Überraschungen, Entwicklungen und Trends das Jahr 2013 in der Luftfahrt bringen wird. Die gesamte Austrian Wings Crew wird Sie natürlich auf dem Laufenden halten!

Die Austrian Wings Media Crew im Einsatz
Die Austrian Wings Media Crew im Einsatz

(red CvD)

* Eindeutig identifizierte Leser. Dieser Wert wurde auf Basis verschiedener unabhängig voneinander arbeitender Statistic Tools, darunter Google Analytics, ermittelt.